80. Geburtstag eines Kampfsportlers

Abteilungsleiter der OSC Judo/Jiu-Jitsu-Abteilung und Organisator, Christophe David, konnte rund 50 Gäste anlässlich des 80. Geburtstag von Robert Bogaschewsky begrüßen. Selbst ehemalige Wettkämpfer aus der 2. Bundesliga, die Robert einst trainiert hatte, ließen es sich nicht nehmen, dem Jubilar zu gratulieren.

Sportdezernent vom Magistrat der Seestadt Bremerhaven, Torsten Neuhoff, würdigte Roberts Verdienste um den Budo-Sport. Bemerkenswert fand er, dass Robert sich mit 80 Jahren erneut zum stellvertretenden Abteilungsleiter der OSC Judo/Jiu-Jitsu-Abteilung wählen ließ. Er sei ein Vorbild, gerade für die jüngeren Generationen, dass er sich so aufopferungsvoll dem Sport hingibt. In der heutigen Zeit ist so etwas selten zu finden.

Der Vizepräsident des Deutschen Dan-Kollegium e.V., Hans Gottfried, kam extra aus Bayern, um Robert zu ehren. Hans zählte Roberts viele Funktionen auf, die Robert im Laufe seines Sportlerlebens begleitet hatte. Aufgrund seiner zahlreichen Verdienste wurde Robert zum Ehrenmitglied des Deutschen Dan-Kollegiums e.V. ernannt. Sichtlich gerührt nahm Robert die Ehrung entgegen.

Nach den Ansprachen gab Robert ein kleines Training und stellte sein Können abermals unter Beweis. Klaus Zisenis, Vizepräsident des OSC Bremerhaven, war beeindruckt, wie Robert sein Partner kontrolliert zu Boden brachte. Dieser Abend war voller Überraschungen und wird Robert gewiss noch lange in Erinnerung bleiben und wir hoffen, dass Robert uns noch viele Jahre als Trainer und Funktionär erhalten bleiben wird