Kategorie: Goshin-Jitsu

Goshin-Jitsu – Dan- und Prüferschulung am 23.06.2019 in Schwabach beim TV 1848

Angereist waren 19 Sportler aus ganz Bayern und Baden – Württemberg.
Rudi Bauer und Gert Closmann eröffneten den Lehrgang und begrüßten alle Anwesenden.

Theorie war angesagt und im Anschluss der praktische Teil.

Ein paar Beispiele: Handbeugehebel – Kipphandhebel – Handdrehbeugehebel – Armstreckhebel zum Boden – Handdrehhebel (Z-Griff) – Handseithebel.
Rudi und Gert erklärten uns allen, dass bei jeder Hebelgruppe mehrere Ausführungen möglich sind!
Große Außensichel – Rückriss – Körperabbiegen – Großes Innenfegen – Schwertwurf. In allen Bereichen bot sich die Möglichkeit, die Techniken intensiv zu üben. Es war wieder einmal ein rundum gelungener Lehrgang, der allen viel Spaß gemacht hat. Nach dem gemeinsamen Ab-Grüßen wurde der Lehrgang von Rudi Bauer und Gert Closmann beendet.
Rudi und Gert bedankten sich bei allen Teilnehmern für ihr Kommen und wünschten ihnen eine gute Heimreise.
Wir alle bedanken uns ganz herzlich bei Siegfried Togyeras, Taekwondo Abteilung des TV 1848 Schwabach e.V. , da er uns die Halle zur Verfügung stellte.

Bericht & Bilder: Ernst Lang

Großer Jubiläumslehrgang 30 Jahre Goshin-Jitsu in Bayern beim VfB Forchheim

Über 50 Sportler aus ganz Bayern und NRW waren angereist. Nach einer kurzen Begrüßung durch den 1. Vorstand Rudi Bauer, folgte ein Grußwort von Walter Mirschberger vom VfB Vorstand zum 30-jährigen Jubiläum.
Danach erfolgte die Ehrung von verdienstvollen Mitgliedern. Gert Closmann vom VfB Forchheim wurde der 8. DAN für seine Verdienste im Goshin-Jitsu Verband und zu seinem 55-jährigen Kampfsportjubiläum verliehen. Siegfried Togyeras erhielt den 4. DAN als Anerkennung für seine jahrelange Trainingsanleitung. Lollo Mittermeier wurde für Ihre 20- jährige Mitgliedschaft in der Goshin-Jitsu Abteilung geehrt.
Nach einer Runde Sekt (natürlich Alkoholfrei) konnten die Sportler aus verschiedenen Stilrichtungen z.B. Karate, Taekwondo, Judo, Aikido mit dem aktiven Teil beginnen. Lollo Mittermeier (5. DAN) vom VfB Forchheim begann mit muskelstärkender Gymnastik. Anschließend zeigte Gert Closmann (8. DAN) effektive Abwehren von Stockangriffen. Rudi Bauer (9. DAN) lehrte Hebel und Weiterführungstechniken.
Anschließend gab es Mittagessen mit Pizza, Salat, Antipasti und hausgemachten Kuchen. Großes Lob an die Frauen des VfB Forchheim, die wieder alles perfekt vorbereitet hatten. Nach dem Mittagessen zeigte Daniel Will (6. DAN) Verteidigungstechniken aus Karate, sowie Siegfried Togyeras aus Taekwondo. Den Abschluss machte Harald Titz (4. DAN) mit Konter und Weiterführungstechniken. Alle Teilnehmer freuten sich über den gelungenen Landeslehrgang beim VfB in Forchheim.

Bericht: Gert Glosmann
Bilder: Ernst Lang



Training für Trainer in Heroldsberg/BY

Am 17.März 2019 trafen sich erfahrene Kampfsportmeister und -Schüler vom Goshin – Jitsu Verband Bayern e.V. zum Training für Selbstverteidigung. 26 Sportler aus ganz Bayern waren angereist. Rudi Bauer eröffnete den Lehrgang gegen 10:00 Uhr in der Gründlachhalle vom Tuspo Heroldsberg e.V. mit einer kurzen Ansprache und übergab an-anschließend an Reinhard Lange, der uns über das Waffengesetz und Selbstschutz unterrichtete (Grundgesetz-BGB-STGB). Nach dieser Einheit übergab Reinhard Lange an Dr. Wolf Peterhoff, der seine Techniken sehr gut (wie kann ich diese Techniken etwas anders und doch effektiv ausführen) an die Sportler vermittelte.
Nach der Aufwärmphase begann Wolf mit seinem umfangreichen Technikprogramm. Für den einen oder anderen waren seine Techniken etwas neues, sie wurden von allen sehr intensiv und fleißig geübt.
Bei dem abwechslungs-reichen Programm (Techniken erlernen und verbessern) ist der eine oder andere recht ins Schwitzen gekommen.
Bei der Abschlussrede bedankte sich Rudi Bauer bei allen anwesenden Sportlern und wünschte allen eine gute Heimreise. Ein Dankeschön an Reinhard Lange, Dr. Wolf Peterhoff und Bernd Kirschenheuter, der uns die Halle zur Verfügung stellte.
Die Teilnehmer waren begeistert über das gelungene Seminar und freuen sich schon auf ein Wiedersehen beim nächsten Lehrgang.
Es war ein toller Workshop bei der Budo-Gemeinde Tuspo Heroldsberg e.V.
Die Veranstaltungen „Training für Trainer“ sind als Workshop gedacht, an dem sich Goshin-Jitsukas über Goshin-Jitsu-Techniken austauschen können. Wie können bestimmte Techniken aufgebaut und vermittelt werden? Welche Kriterien enthalten die Techniken und auf was ist besonders zu achten?
Bei dem Workshop sind nicht nur Danträger und Trainer eingeladen, teilnehmen können auch alle interessierten Goshin-Jitsu-Sportler.

Bericht und Bilder: Ernst Lang

Kata-Landeslehrgang in Bayern


KATA-LANDESLEHRGANG Goshin-Jitsu beim VfB Forchheim

Unter Leitung von Gert Closmann, 7. Dan und Lollo Mittermeier, 5. DAN vom VfB Forchheim fand der 1. Katalehrgang 03.02.2019 in der Berufschulturnhalle statt. 27 Sportler aus ganz Bayern reisten an um die Goshin-Jitsu-No-Kata (nach Kodokan) zu lernen.
Unter Kata versteht man ein festgelegtes System von Angriffen und Abwehren. Für die klassischen kriegerischen Künste in Japan war die Kata die Grundtrainingsart. Die meisten der Ryu (Schulen) kannten kein freies Üben, denn viele der gelehrten Techniken waren, bei nicht eingeübter Ausführung tödlich. Deshalb wurden sie in Form von Kata unterrichtet.
Kata heißt, durch eine im Voraus festgelegte Art und Weise Methoden des Kampfes zu studieren (Jigoro Kano – Gründer des Judo). Nach intensivem Lernen legten 10 Sportler ihre Kataprüfung erfolgreich ab.

Bild: Ernst Lang
Bericht: Gert Closmann