Alle Artikel in: Nachruf

Nachruf: Dr. Wolfgang Weinmann

Tief betroffen trauern wir um unser Judo Urgestein Dr. Wolfgang Weinmann, 8.Dan DDK, Budo-Fachbuchautor und Verleger, langjähriges Mitglied des Bundesvorstandes und Vorsitzender der Landesgruppe Berlin des DDK e.V., der nach längerer Krankheit am 22.09.2017 im Alter von 83 Jahren in Berlin verstarb. Das DDK e.V. und die DDK e.V. Landesgruppe Berlin/Brandenburg verlieren einen hervorragenden Judoka, Judolehrer und Funktionär. Im Polizeisportverein in Berlin erlernte er das Judo. Viele DDK Mitglieder aus der Landesgruppe Berlin/Brandenburg standen mit Ihm zusammen auf der Matte und erinnern sich gerne an die gemeinsamen Übungsstunden und Wettkämpfe. Seinen theoretischen und praktischen Erfahrungsschatz gab er als Fachbuchautor u.a. im Judo Brevier weiter. Bis kurz vor seiner Erkrankung stand Dr. Wolfgang Weinmann noch im Dojo der Technischen Universität als Trainer und Judolehrer auf der Matte. Jeder Judoka in Berlin/Brandenburg ist Stolz darauf, wenn seine Prüfungsurkunde die Unterschrift des Prüfers Dr. W. Weinmann trägt. Er hinterlässt eine große, nicht so leicht zu ersetzende Lücke in unserem Verband, unserer Landesgruppe. Wir werden Ihm stets in Ehren gedenken. Horst Hilbig, Vorsitzender der LG Berlin/Brandenburg DDK e.V. Vorstand

Nachruf Dieter Rast

Herr Dieter Rast (* 30. Oktober 1940 – † 26. Oktober 2016) Dieter Rast, einer der „Väter“ des modernen Ju-Jutsu, verstarb am Mittwoch, dem 26.10.2016, vier Tage vor seinem 77sten Geburtstag. Während eines Dialysetermins verfiel er nach einem Herzkammerflimmern in die Bewußtlosigkeit, aus der er nicht mehr erwachte. 2012 wurde Dieter Rast vom DDK mit dem 8. Dan geehrt. 2014 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz verliehen.  

Nachruf Rolf Wegener

Mit großem Bedauern muss das Deutsche Dan-Kollegium e.V. seinen Mitgliedern kundtun, dass sein langjähriges Mitglied Herr Rolf Wegener (* 28. Januar 1937 – † 1. Dezember 2015) leider für immer von uns gegangen ist! Als Mitglied seit 1956 hat er zahlreiche Funktionen im DDK e.V. begleitet und sich uneigennützig für die Interessen unseres Verbandes eingesetzt und sie nachhaltig vertreten. Seine ruhige und besonnene Art und sein großes Wissen und Können wurde allgemein respektiert und geschätzt nicht nur in der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen sondern auch im DDK e.V. Bis zuletzt setzte er sich für die Belange von Nordrhein-Westfalen ein. Als allseitig geschätzter Vorsitzender der Budokommission und Leiter der Fachgruppe Judo im DDK e.V. gehörte er zu den unersetzbaren Größen im DDK. Für sein 60-järiges unermüdliches Schaffen insbesondere als Urgestein im Judo wurde ihm in Anerkennung. der 9. Dan Judo vom DDK e.V verliehen. Seinen fachlichen und freundschaftlichen Rat und fachlich überragende Kompetenz werden wir sehr vermissen. Er hinterlässt eine große, nicht so leicht zu ersetzende Lücke in unserer Mitte. Wir werden ihm als herausragendes Beispiel ein ehrendes …

Traueranzeige Robert Bogaschewsky

Das Deutsche Dan-Kollegium e.V. trauert um sein langjähriges und verdientes Mitglied Herr Robert Bogaschewsky (* 16. März 1934 – † November 2015) Seit 1964 hat er zahlreiche Funktionen im DDK e.V. bekleidet und die Interessen des Verbandes vertreten. Durch seine ruhige und besonnene Art ist es ihm gelungen im Lande Bremen eine in Deutschland einmalige Kooperation zwischen dem Bremer Judo Verband e.V. und dem DDK e.V. – Landesgruppe Bremen zu vereinbaren. Für sein Lebenswerk wurde ihm vom DDK e.V. die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Sein fachlicher sowie freundschaftlicher Rat wird uns fehlen. Er hinterlässt eine große Lücke in unserer Mitte. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Deutsches Dan-Kollegium e.V. Deutsches Dan-Kollegium e.V. Landesgruppe Bremen Für das Präsidium: Klaus Trogemann, Präsident Alfred Buchholz, Vizepräsident Für den Vorstand: Thomas Mundl, 1. Vorstand Christophe David, 2. Vorstand

Nachruf

Wir haben mit großem Bedauern erfahren, dass unser langjähriges Mitglied Herr Heinz Jürgen Wilhelm (* 23. Mai 1945 – † Oktober 2015) aus Sonthofen vor kurzem verstorben ist. Wir sprechen den Hinterbliebenen unsere aufrichtige Anteilnahme und unser Beileid zu diesem tragischen Verlust aus. In tiefer Anteilnahme Klaus Trogemann in Namen des Deutschen Dan-Kollegiums e.V.