Nachruf Rolf Wegener

Mit großem Bedauern muss das Deutsche Dan-Kollegium e.V. seinen Mitgliedern kundtun, dass sein langjähriges Mitglied

Herr Rolf Wegener (* 28. Januar 1937 – † 1. Dezember 2015)

leider für immer von uns gegangen ist!

Als Mitglied seit 1956 hat er zahlreiche Funktionen im DDK e.V. begleitet und sich uneigennützig für die Interessen unseres Verbandes eingesetzt und sie nachhaltig vertreten. Seine ruhige und besonnene Art und sein großes Wissen und Können wurde allgemein respektiert und geschätzt nicht nur in der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen sondern auch im DDK e.V. Bis zuletzt setzte er sich für die Belange von Nordrhein-Westfalen ein. Als allseitig geschätzter Vorsitzender der Budokommission und Leiter der Fachgruppe Judo im DDK e.V. gehörte er zu den unersetzbaren Größen im DDK.

Für sein 60-järiges unermüdliches Schaffen insbesondere als Urgestein im Judo wurde ihm in Anerkennung. der 9. Dan Judo vom DDK e.V verliehen. Seinen fachlichen und freundschaftlichen Rat und fachlich überragende Kompetenz werden wir sehr vermissen. Er hinterlässt eine große, nicht so leicht zu ersetzende Lücke in unserer Mitte. Wir werden ihm als herausragendes Beispiel ein ehrendes Andenken bewahren.

Deutsches Dan-Kollegium e.V. Deutsches Dan-Kollegium e.V.
LG Nordrhein-Westfalen
Für das Präsidium:
Klaus Trogemann,
Präsident
Alfred Buchholz,
Vizepräsident
Christophe David,
Schatzmeister
Claudia -Diedrich-Paluch,
Jugendreferentin
Stefan Becker,
DDK Magazin
Für den Vorstand:
Guiseppe Sansone,
Koordinator NRW
Ulrich Pütz,
Region Rheinland/Eifel
Dirk Mertens,
Region Sauerland/Bergischer Kreis
Franz-Jürgen Schajor,
Region Ruhrgebiet
Reiner Möller,
Region Westfalen

 

Die Beisetzung findet am 15.12.2015 um 14:00 Uhr in Bensberg-Immekeppel an der A40 bei Overath statt.