Alle Artikel in: Verband (DDK)

DDK Mitgliederversammlung 2018

Am 13.10. fand in Saarbrücken die Mitgliederversammlung des DDK statt. Wichtigster Punkt auf der Tagesordnung war die Verabschiedung der neuen, zeitgemäßen Satzung. Diese wurde einstimmig von den Delegierten verabschiedet. Ebenfalls einstimmig wurden die Mitglieder des Vorstands entlastet. Der Vorstand nahm die Sitzung zum Anlass, Mitgliedern, die sich um den Verband verdient gemacht hatten, ihre Dan-Urkunden auszuhändigen. Eine technische Überprüfung erfolgte bereits im Juni auf dem Sommercamp in Thüringen (S. DDK-Magazin Nr. 79). Foto: Alfred Buchholz, Vorsitzender der Budo-Kommission freute sich nachfolgenden DDK-Mitgliedern ihre Urkunden im Rahmen der Mitgliederversammlung überreichen zu dürfen (v.l.): Klaus Trogemann zum 7. Dan Tang Soo Do, Hans-J. Tonnellier zum 8. Dan Judo, Gerhard Schmitt zum 5. Dan Judo, Horst Zettner zum 9. Dan Karate.

Vereinsmeisterschaft des DJK-Irrel-Judoabteilung in Irrel 

Die Judoka der DJK-Irrel-09 haben sich am Samstag dem 17. Februar 2018 in ihrem Dojo zu einer vereinsinternen Meisterschaft getroffen, um ihre im Training erlernten Techniken und Fähigkeiten untereinander offiziell unter Beweis zu stellen. Mit insgesamt 23 Teilnehmern war die Veranstaltung erfreulich stark besucht. Auch Eltern, Geschwister und Freunde nutzten hier die Gelegenheit, sich vom hohen Niveau der Kämpfe zu überzeugen.  In 8 verschiedenen Alters- und Gewichtskategorien wurden die Platzierungen per Zweikampf ermittelt. 

Jiu-Jitsu Prüfungen beim TSV Flintbek

Am 29 Jan. 2018 haben sich nach langem Training 9 Jiu-Jitsuka des TSV Flintbek einer Überprüfung ihres Könnens durch die Prüfer Marc-Oliver Stange 6. Dan und Burkhard Dunkelmann 5. Dan, gestellt. Hanna Claußen, Sophia Franceschet, Henrik Jansen und Thomas Kalläne hatten für den 5. Kyu Ramon Grünenthal, Yuri Greve, und Cedric Meiritz für den 4. Kyu Bendix Nissen für den 3. Kyu und Taki Zumtobel für den 2. Kyu trainiert. Nach ca. 2,5 Stunden schwitzen und warten haben alle ihre Prüfung bestanden. Besonders Taki, 17 Jahre hat bei der Prüfung ein hohes Niveau gezeigt. Wir Gratulieren den Prüflingen.

Herbert Possenriede wird mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt

Herbert Possenriede aus Schweitenkirchen, Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm, hat sich über Jahrzehnte durch sein ehrenamtliches Engagement für die Förderung des „Budo Sports“ auszeichnungswürdige Verdienste erworben. Besonders anerkennenswert ist Possenriedes Beitrag zur Integration von Flüchtlingen und zur Völkerverständigung. Er gehört zu den bekanntesten Budo-Persönlichkeiten auf deutscher und internationaler Ebene.

DDK-Mitglied Udo Schäfer ist gestorben

Udo Schäfer ist am 18. Januar 2018 seinem Krebsleiden erlegen. Er war lange Jahre als Schatzmeister und Geschäftsführer im Bundesvorstand des DDK tätig. Judo war seine große Leidenschaft. Als Trainer leitete er die Judogruppe beim TV Angermund, wo er auch regelmäßig Turniere für Kinder organisierte. Außerdem stand er als Judolehrer in der Sportschule Kaminari, Düsseldorf auf der Matte. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen und Freunden. (sb)