Hermann Kaps besteht die Prüfung zum 2. Dan und der Jiu-Jitsu Nachwuchs glänzt ebenfalls mit ersten Erfolgen!

TusHuchting_Pruefung_2014_Beitrag

Zum Jahresende kam die Jiu-Jitsu Gruppe des TUS Huchting ein weiteres mal im Dojo des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums zusammen.

Michael Walkusz (17 J.), Jona Thun (15 J.), Jannis Werner (14 J.) und Tammo Werner (12 J.) absolvierten ihre Prüfung zum 5. Kyu-Grad (Gelber Gürtel). Im Anschluss hatte Hermann Kaps (74 J.) seine 2. Dan Prüfung (Zweite Stufe des schwarzen Gürtels).

Frank Mundl, Thomas Mundl und Kai Hadeler waren als Prüfer eingeladen. Yannic Appel-Malchow, Trainer der Gruppe, hatte seine Premiere als Prüfer.

Weiterlesen

Änderung in der Materialbestellung

Liebe DDK-Mitglieder,

ab sofort kann das Prüfungsmaterial vom 5. Kyu bis einschließlich 3. Kyu direkt, mit Angabe der jeweiligen  Landesgruppe beim Bund über die-Mail-Adresse materialstelle@ddk-ev.de oder das Bestellformular der Materialstelle bestellt werden. Danach wird dem Verein eine Rechnung zugestellt, sobald der Betrag auf das DDK Konto eingegangen ist, wird die Materialbestellung zugesandt.

Prüfungen zum 1. Kyu und 2. Kyu werden nur von der jeweiligen Landesgruppe durchgeführt.

DDK Pässe sind durch Vorkasse bei der Landesgruppe zu kaufen, da nur der 1. Vorsitzende den Pass unterschreiben darf.

Von jeder Graduierung durch Prüfung, Verleihung oder Anerkennung sind eine Kopie des Graduierungsantrags sowie einer der Prüfungslisten innerhalb von 14 Tagen an den Sportreferent des DDK zwecks Erfassung und Archivierung zu senden.

Mit sportlichen Grüßen
Alfred Buchholz
Sportreferent Deutsches Dan-Kollegium e.V.

 

Mitteilung des Schatzmeisters

Liebe Sportkameradinnen, liebe Sporkameraden,

die verantwortlichen des Bundesvorstandes arbeiten seit Wochen und Monaten akribisch daran, aus dem Deutschen Dan-Kollegium e.V. wieder eine Starke Gemeinschaft von Budosportlern zu machen.

Das Herzstück unserer Arbeit sind Sie, die Mitglieder. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Mitgliederdatenbank zu bereinigen. Es wurden daher alle Mitglieder angeschrieben, die ihre Beiträge bisher selbst überwiesen haben. Der Eine oder Andere hat sich gefragt, warum er eine Zahlungserinnerung bekommen hat und keine Rechnung. Diese Schreiben waren dafür gedacht, Sie überhaupt an die Beitragszahlung zu erinnern. Wir möchten dass die Beiträge da ankommen, wo die sportliche Arbeit erledigt wird: bei Ihnen – in den Landesgruppen. Das ist sicherlich auch in Ihrem Interesse.

Kostenintensive Mahn- und Gerichtsverfahren gehören der Vergangenheit an. Wenn Sie Ihren Beitrag selbst überweisen, denken Sie bitte daran, dass der Beitrag zum 01.03. eines jeden Jahres überwiesen werden muss. Rechnungen und Mahnungen werden zukünftig nicht mehr verschickt. Sollten die Beiträge nicht gezahlt werden, gehen wir davon aus, dass Sie an einer Mitgliedschaft im Deutschen Dan-Kollegium e.V. nicht mehr interessiert sind und beenden die Mitgliedschaft.  Sie haben aber auch die Möglichkeit, uns ein SEPA-Lastschriftmandat zu erteilen (Dann ist ihre Mitgliedsnummer die SEPA-Mandatsreferenz).

Entsprechende Formulare finden Sie auf unserer Homepage.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Christophe David
Bundesschatzmeister DDK e.V.

Nachruf Bodo Bethke

Wir haben mit großem Bedauern erfahren, dass eines unserer langjährigen DDK Mitglieder,

Herr Bodo Bethke (* 1. August 1938 – † 15. September 2014)

im Alter von 76 Jahren für immer in Frieden von uns gegangen ist. Das DDK möchte hiermit der Familie Bethke sein herzliches Beileid zu ihrem Verlust aussprechen.

Bodo Bethke war seit 1962 Mitglied im Deutschen Dan-Kollegium, mit einem noch von Alfred Rhode unterzeichneten Mitgliedspass. Zuletzt führte er als Vorsitzender die Landesgruppe Berlin des Deutschen Dan-Kollegiums an.

In tiefer Anteilnahme
Hans Gottfried in Namen des Deutschen Dan-Kollegiums e.V.

Seite 1 von 912345...Letzte »