Kategorie: LG Berlin/Brandenburg

Detlev Krause ist am 26. Juli 2019 nach kurzer schwerer Krankheit verstorben


Er stand dem Berliner Ju-Jutsu Verband e.V. seit seiner Gründung als Präsident vor und war Träger des 8. Dan des Deutschen Ju-Jutsu Verbandes e.V. und Träger des 6. Dan DDK.
Darüber hinaus verlieh ihm noch kurz vor seinem Tod der Bundespräsidenten das Bundes Verdienstkreuz am Bande, das ihm auf Grund der Krankheit im Krankenhaus durch den Staatssekretär des Senators für Inneres ausgehändigt wurde. Er lebte das Ju-Jutsu und hinterlässt eine schwer zu schließende Lücke.
Detlef war uns allen ein Freund und wird uns stets in unseren Gedanken begleiten.
Die Trauerfeierlichkeiten fanden im engsten Rahmen statt und die Hinterbliebenen baten darum, von Kontakten abzusehen und diesen Wunsch zu respektieren.
Für die Landesgruppe Berlin/Brandenburg
Ernst Graf von Schwerin

DDK-Landeslehrgang im Judo und Jiu Jitsu in Brandenburg

Der Zanshin-Dojo-Vetschau e.V. richtete am 9. Dezember einen Landeslehrgang im Judo und Jiu Jitsu aus. Als Referent für Judo konnte Uwe Habermann (5.Dan) gewonnen werden. Gelehrt wurde die Nage no kata, die von den Teilnehmern intensiv geübt wurde. Uwe erklärte genauestens jede einzelne Technik und legte großen Wert auf die exakte Ausführung. Unterstützt wurde er dabei von Torsten Ebersbach (4. Dan) und unserem DAN-Beauftragten Manfred Künstler (7.Dan). Viele Mitglieder unseres Vereins nutzen die Judoeinheiten gleichzeitig als Vorbereitung für ihre nächste Prüfung.

(mehr …)