Änderung der Verfahrensweise mit den Prüferstempeln

Da unsere Prüferstempel nicht sportartengebunden sind und wir nicht die Kontrolle verlieren möchten, verändern wir die Verfahrensweise ab sofort.
Vereine dürfen bis zum Grün Gurt die Urkunden und die Sportpässe nach bestandenen Prüfungen mit den Vereinsstempel bestätigen.

Nur die Landesgruppen haben einen Prüferstempel und führen weitere Prüfungen bis zum 5. Dan durch.

Landesgruppen mit einer starken Mitgliederzahl und deren Vereine, die weit voneinander liegen (Flächenstaat) kann der /die Vorsitzende der jeweiligen Landesgruppe beim Bundesvorstand einen Antrag auf weitere Prüferstempel für seine Prüfungsbeauftragten stellen.

Nun bitte ich euch, wer nach der neuen Verfahrensweise nicht mehr die Berechtigung hat, einen Prüferstempel zu besitzen, diesen unaufgefordert an Stefan Becker zurückzusenden.

Wer nicht bis zum 31.12.2018 den Prüferstempel abgegeben hat, dann wird dieser als
ungültig in der Stempelliste vermerkt.

Mit sportlichen Grüßen

Alfred Buchholz
Vors. der Budokommission
Datum 10.12.2018