Kampfsport-Lehrgang auf höchstem Niveau

Acht Sportverbände schauten „über den Tellerrand“ –
82 Kampfsportler aus 9 Nationen konnte der Organisator dieses International offenen Landeslehrganges von Bayern, Harald Bäs-Fischlmair, am vergangenen Wochenende in Pfaffenhofen a. d. Ilm begrüßen. Die drei Ausrichter dieses Events, das Deutsche DAN-Kollegium (DDK e.V.), der Stenka Bayern e.V. und die Budoabteilung des FC Schweitenkirchen 1946 e.V. mussten in die Turnhalle des Pfaffenhofener Gymnasiums ausweichen, da sich in Schweitenkirchen die Mehrzweckhalle noch im Umbau befindet.
13 hochrangige internationale Großmeister lehrten auf vier Mattenflächen und einer Freifläche in 16 Disziplinen effektive Selbstverteidigungs-Kampfsportarten. Dazu unterstützte auch der MTV Pfaffenhofen den FC Schweitenkirchen mit Judomatten und nahm auch gleich mit mehreren Budokas an dieser Sportveranstaltung teil. (Budo ist der Oberbegriff für alle Kampfsportarten).
Mehr im DDK-Magazin Nr. 76
sb